lesezeiten und reisezeiten

Auf den Spuren von Schriftstellern, Revolutionären, Romantikern und Gesellschaftskritikern

Shanghai war und ist eine Stadt der Verlage und der Autoren – auch wenn das “war” deutlich größer geschrieben werden müsste als das “ist”. Die Geschichte und die Geschichten rund um die Literatur des frühen 20. Jahrhunderts, als Shanghai neben dem allseits bekannten Image als Ort des “Geschäftemachens” auch ein Ort der modernen Intellektuellen und Gesellschaftsveränderer war, ist so vielfältig, dass sie an zwei verschiedenen Orten erfahren werden kann:

Die revolutionären Linken um ihr großes Idol, den “Vater der modernen chinesischen Literatur” Lu Xun zog es vor allem in das weniger gut bewachte, preiswerte Hongkou in Shanghais Norden, wo ihre Geschichten noch heute rund um den Lu-Xun-Park zu erzählen und zu “erlaufen” sind. Hier lebten neben dem großen Lu Xun auch der Kontaktmann der kommunistischen Partei in die Sowjetunion, der Schriftsteller Qu Qiubai, der erste Kulturminister der Volksrepublik China, Mao Dun und kurze Zeit auch der Goethe-Übersetzer und erste Direktor der chinesischen Akademie der Wissenschaften Guo Moruo.

Weiter im Süden, in der Nähe des Jing’an-Tempels hingegen war eher ein Ort der liberalen Geister. Die schöne Zhang Ailing bezauberte dort Chinas Literaturkritiker mit ihrem außergewöhnlichen sprachlichen Talent, bevor sie Shanghai verließ. Der Freigeist Hu Shi lebte zurückgezogen in einem alten Haus in der Nähe, das man heute nur über eine schmale, kaum bekannte Gasse erreicht. Der Lilong-Komplex Siming Cun, der einen sehr guten Eindruck über ein klassisches “Wohndorf” vermittelt, das typisch war für das alte Shanghai des 19. und frühen 20. Jahrhunderts beherbergte den romantischen Dichter Xu Zhimo genauso wie seine Gäste, den indischen Literaten Rabindranath Tagore und sogar George Bernard Shaw.

Literaturspaziergänge werden durchgeführt in Kooperation mit http://www.shanghai-flaneur.com.

China-Gruppen-Reise 2012

Gruppenreise nach China 2012 von Jürgen Bucksch organisiert      

Pudong

Der Bund, eine prachtvolle Uferstraße entlang des Huangpuijang, ist wohl die berühmteste Promenade Shanghais. Am gegenüberliegenden Ufer zeigt sich stolz die Skyline der neuen Wolkenkratzer-Stadt Pudong.

Pudong
Im Yu-Garten

Der Yu-Garten in Shanghai gilt als eines der schönsten Beispiele der Gartenkunst in China.

Yu-Garten