lesezeiten und reisezeiten

13.10.2016:

Heute werden Sie nach dem Frühstück zum Bahnhof begleitet, von wo aus Sie Ihre Tibet Zugreise nach Xining antreten.

Wegen der extremen Höhen sind die Waggons der Tibet Bahn luftdicht und verfügen über eine künstliche Sauerstoffzufuhr.

Sie übernachten im Zug in einem komfortabeln 4-Bett-Abteil.

Die im Westen wegen des Zielbahnhofs Lhasa-Bahn, auch Tibet-Bahn, in China Qinghai-Tibet-Bahn, bzw. Qingzang-Bahn genannte eingleisige, teilweise elektrifizierte Eisenbahnstrecke in der Volksrepublik China verbindet Xining, die Hauptstadt der Provinz Qinghai, mit Lhasa, der Hauptstadt des Autonomen Gebietes Tibet. Die Gesamtstrecke verläuft über 1956 km. Sie weist mehrere Weltrekorde auf: Mit einem Scheitelpunkt von 5.072 Metern ist sie die höchstgelegene Bahnstrecke der Erde (255 m höher als die Peruanische Zentralbahn). Die Stecke Xining-Lhasa dauert 2016 ca. 17 Stunden.

An ihr liegen ebenfalls der höchstgelegene Bahnhof der Welt (Tanggula, 5.068 m) und der höchstgelegene Tunnel der Welt (4.905 m). Die Lhasa-Bahn ist eines der größten Eisenbahnbauprojekte, die im 21. Jahrhundert fertiggestellt wurden. Am 15. August 2014 wurde eine 253 km lange Bahnstrecke Lhasa–Xigazê als Verlängerung in die zweitgrößte Stadt Tibets Xigazê in Betrieb genommen.

China-Tibetbahn
Schlafplätze

Schlafwagenabteil

14.10.2016:

Ankunft in Xining, Besuch des Taer Tempels

Xining